Schaugarten Pozzobon

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

Goldener Igel

Gartenzimmer nach englischem Vorbild

Die Grundkonzeption des Gartens ist bestechend einfach – wie eine Wohnung, nur eben im Freien. Über viele Jahre hinweg wurde ein Gartenraum nach dem anderen angelegt – ausgehend vom Haus bis zum Nutzgarten als Abschluss.

Das schmale Grundstück wird entlang seiner Grenze von einer Ziegelmauer flankiert und von einem Grünstreifen als langen Gang durchzogen. Von hier aus lassen sich die einzelnen Gartenzimmer betreten, die nach englischem Vorbild angelegt sind. Die Schaugärtnerin hat eine Vorliebe für Staudenpflanzungen und Rosen. Das Herzstück des Gartens bildet der Schwimmteich, der besonders vom Gartenhaus mit Terrasse aus einen einzigartigen Anblick bietet.

Über zwanzig Jahre ist es nun her, dass Frau Pozzobon das Grundstück anlässlich ihrer Hochzeit übernahm. Ein Haus wurde gebaut, eine Tochter kam auf die Welt und der Garten wurde nach und nach angelegt. Heute hat Anita Pozzobon – dank ihres Gartens – auch ihren Beruf geändert, sie ist als Pflanzenspezialistin tätig.

Attraktionen

  • Pflanzberatung
  • Handel mit EM-Produkten
  • Gartenfibel (Newsletter, erscheint Februar, Mai, August und November, jeweils Mitte des Monats)

Besuchsdauer: Nach Belieben

Eine Pflanzberatung ist nach telefonischer Voranmeldung auch außerhalb des „Tags der offenen Türe“ möglich.
Seit Sommer 2015 werden auch Beratungen zu „EM – Effektive Mikroorganismen“ angeboten.

Eintritt und Preise: Freiwillige Spende

Tipp: 15 Jahre Schaugarten Pozzobon, 17. September 2017