Hotel Mariandl

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Radfreundlicher Betrieb

Der erste private Natur-Schaugarten der Wachau

Der Natur-Schaugarten in Spitz an der Donau liegt am südwestlichen Fuß des Atzbergs. Auf einer Fläche von ca. 3.000 m² repräsentiert der Garten die Verbindung von Natur und Kultur im Weltkulturerbe Wachau.
Das steile Gelände ist mit wunderschönen, traditionellen Weingarten-Steinmauern gestaltet. Zwischen den Mauern liegen kleine Steige und Rampen, um die Niveauunterschiede zu überbrücken. Die östliche Begrenzung der Schaugartenfläche bildet ein teils überhängender Granitfels. Auf dem Stein thronen das renovierte Salettl und die nachempfundene Ruine Hinterhaus.
Die nordwestliche Grenze stellt ein steiler, mit dem Traktor befahrbarer Weingartenweg dar. Westlich fällt das Gelände steil zum Hotel Mariandl ab.

Innerhalb der topografisch markanten Grenzen bieten sich eine Reihe attraktiver Räume. Diese Räume werden durch die traditionellen Terrassen der früheren Weinkulturen und durch geomorphologische Besonderheiten definiert. Aus dem Gelände ragen steile Felsfluren. Als besonderes Highlight ist hier die typische Vegetation einer Weingarten-Kulturlandschaft erhalten. Obstbäume und typische Wachauer Pflanzen, wie Marillenbäume oder das Wachauer Edelweiß sind hier zu sehen.

Attraktionen

  • Weingartenweg
  • Hotel Restaurant Mariandl – Filmhotel
  • Weinbergbahn
  • Museum
  • Urwachaukino
  • Ausblick auf Donau und Wachau
     

Besuchsdauer: Nach Belieben

Eintritt und Preise

  • Eintritt EUR 3,-- pro Person
  • Bei Konsumation im Hotel Restaurant Mariandl ist der Eintritt frei