Ort in Niederösterreich

Tulln an der Donau

Die Bezirkshauptstadt Tulln ist sowohl eine harmonische Kleinstadt mit viel Lebens- und Freizeitqualität, als auch Drehscheibe für die ganze Region. Bekannt ist Tulln ganz besonders wegen den vielen Möglichkeiten rund um die zentralen Themen Donau, Garten und Kunst. Highlights für die Gäste sind die GARTEN TULLN, der naturbelassene Wasserpark, das idyllische Aubad, die blühende Donaulände mit der einzigartigen Donaubühne und das breite Kunst- und Kulturangebot – insbesondere rund um Tullns berühmtesten Sohn Egon Schiele.

Eine Stadt mit Geschichte

Die Geschichte Tullns geht weit zurück: Zur Zeit des Römischen Reiches diente Tulln als das Reiterkastell „Comagena“ der Sicherung des norischen Limes direkt an der Donau. Funde aus der Gründungszeit Tullns sind im Römermuseum zu bestaunen. Der romanische Karner (um 1240), die Minoritenkirche (1732-39), der Stadtturm (16. Jhdt.), zahlreiche gotische und barocke Gebäude und viele weitere Sehenswürdigkeiten machen Tulln zu einer Stadt voller Kunst- und Kulturschätze.

Basisdaten

  • Einwohnerzahl: 16000
  • Anzahl Betten: 680

Standort & Anreise

Tulln an der Donau

Minoritenplatz 2
A-3430 Tulln an der Donau

Route planen