Benediktinerstift Altenburg

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

Top Ausflugsziel Die Gärten Niederösterreichs Qualitätspartner Niederösterreich Niederösterreich-CARD Goldener Igel

Nach den Plänen des Baumeisters Joseph Munggenast entstand das "Barockjuwel des Waldviertels", wie es sich heute präsentiert. Ein Gesamtkunstwerk aus Architektur, Bildhauerei und den zahlreichen Fresken des Malers Paul Troger - nicht umsonst wird Altenburg auch das "Trogerstift" genannt. Unter den barocken Stiftsgebäuden konnte die gesamte mittelalterliche Klosteranlage freigelegt werden. Ein Großteil der Räume ist bereits zugänglich und erlaubt einen Blick zurück ins 12. Jahrhundert, in die Gründungszeit der Altenburger Mönchsgemeinschaft.

Die Gartenanlagen im und um das Stift laden im Wechsel der Jahreszeiten zu immer neuen Entdeckungsreisen ein.