Schloss Grafenegg

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Qualitätspartner Niederösterreich
  • Die Gärten Niederösterreichs
  • Niederösterreich-CARD
  • Goldener Igel

Musik-Festival im malerischen Schlosspark

Schloss Grafenegg mit seinem 32 Hektar großen Landschaftspark ist eines der bedeutendsten Historismus-Ensembles Österreichs. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Schloss im historistischen Stil erneuert und der Schlosspark in ein Arbortetum umgewandelt.

Der Schlosspark von Grafenegg bietet Historisches, Botanisches und ganz Modernes in einem beeindruckenden Ensemble. Auf drei Rundgängen erschließen sich entlang 40 informativen Bodenplatten 300 Jahre Parkgeschichte, seltene Pflanzen aus aller Welt, architektonische Meisterleistungen und allerneueste Kunstwerke aus Österreich.

Rund um das märchenhafte Schloss finden sich hunderte von Bäumen aus aller Welt, darunter einige echte Raritäten. Ein Wegenetz, auf dem man die verschiedenen historischen Entstehungsphasen des Parks erforschen kann, laden zum Flanieren ein. Wer Grafenegg als einen modernen Ort für Kunst und Kultur besucht, der kann durch den Park spazierend acht Außenraumskulpturen besichtigen. Und wer den Musikgenuss sucht, der lasse sich am Wolkenturm oder auf einem Rasenplatz von der malerischen Parkkulisse verzaubern.

Schaugartentage Niederösterreich 2018:

9. und 10. Juni, Park frei zugänglich zur individuellen Besichtigung, Schlossbesichtigungen zu den regulären Öffnungszeiten.

Attraktionen

Besuchsdauer: Park- und Schlossführungen: ca. je 1 Stunde

Eintritt und Preise: Freier Eintritt in den Park

Schlossbesichtigung:

  • Erwachsene € 6,-
  • Familienkarte € 10,-
  • Ermäßigt € 4,-
  • Freier Eintritt mit der Niederösterreich-Card und der GRAFENEGG-Card
  • Parkführung auf Anfrage