Schaugarten Elfriede und Franz Gruber

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

Goldener Igel

Ein Kräutergarten als Bioladen-Lieferant

Es war im Jahr 1996, als Elfriede Grubers Bruder in Saubersdorf einen Bauernladen eröffnete und Lieferanten von biologisch kultivierten Kräutern und Gemüse brauchte. „Er meinte, ich als ‚alte Kräuterhexe’ könnte das doch übernehmen“, erzählt Frau Gruber heute lachend – „und ich hab ja gesagt!“
Angefangen hat sie mit sechs Beeten, heute umfasst der Kräuter- und Gemüsegarten 3.700 m². Das Gelände war ursprünglich ein großer Obstgarten, dessen Mitte gerodet wurde, um den Kräuter- und Gemüsebeeten Platz zu machen. Außen, rund um die Gemüse- und Kräuterbeete, wächst Wildobst wie Schlehe, Holunder, Dirndl und Weißdorn. Außerdem gibt es einige alte Obstsorten wie ‚Maschanzker’, ‚Himbeerapfel’ oder ‚Dechantsbirne’.
Nach der Ernte geht es weiter: Die Kräuter trocknen auf dem Dachboden, es folgt das Rebeln, Abfüllen, Etikettieren – alles wird von Familie Gruber in Handarbeit erledigt. Neben frischen und getrockneten Kräutern wandern auch fertige Tee- und Würzmischungen sowie Spezialitäten wie Kräutersalze, Kräuteressig, Ringelblumensalbe oder Zitronenmelissengelee ins Geschäft.

Attraktionen: Bauernladen Krenn GmbH

Eintritt und Preise: Eintritt frei