Wein4tler Bauerngarten Familie Parbus

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Die Gärten Niederösterreichs
  • Goldener Igel

Weinviertler Gartenlust und Fröhlichkeit

Das typische Weinviertler Bauernhaus bietet mit seinem versteckten Paradies dem Besucher Momentaufnahmen üppiger Vielfalt und Vegetation – grün und ruhig, bunt und lebhaft. Brigitte Parbus lebt die Philosophie von „Natur im Garten“: Natur zulassen und daraus lernen; eingreifen, aber nicht zerstören. So gestalten vagabundierende Ein- und Mehrjährige das Gartenbild immer wieder neu.

Mit Bedacht wird auf Tradition geachtet, so werden aus bewährten und winterharten Stauden Samen und Jungpflanzen gezogen, die auch verkauft werden. Der Pflanzenverkauf ist schon das Projekt der jungen Generation, Sohn Philipp vermehrt fleißig nach dem Motto „Aus der Region, für die Region“.

Esel, Hühner und Enten tummeln sich im Garten. „Hintaus“ gelangt man über die Kellergasse und die Streuobstwiese in den Weingarten mit herrlichem Ausblick. Weinbauer Karl Parbus lädt gerne auf ein Gläschen ein und auch auf einen Blick ins alte Presshaus. Hier werden Gartenlust und Landleben spürbar, ganz besonders zur Sommerfrische, die man hier genießen kann.

Schaugartentage Niederösterreich 2018:

9. Juni 14.00-18.00 Uhr
10. Juni 9.00-18.00 Uhr
Besichtigungen des Bauern- und Weingartens und plaudern mit den Besitzern.

Attraktionen

  • Pflanzenverkauf
  • Veranstaltungen

Besuchsdauer

  • Führung ca.1,5 Std.
  • Bei individuellen Interessen ist auch ein längerer Aufenthalt möglich.

Eintritt und Preise: Eintritt, Führungen, Sommerfrische