LFS Sooß

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

Goldener Igel

In der Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement wird nach dem Motto „mit Hirn, Herz, Hand“ gelebt und gelehrt. Der Schulgarten, der ursprüngliche Schlosspark, bietet viele Lernerfahrungen – vom erlebnisreichen Wahrnehmen ökologischer Zusammenhänge bis zur sportlichen Bewegung. In der so genannten „Freiluftklasse“ wird unter freiem Himmel so manche Unterrichtsstunde gehalten, in den Gegenständen „Landwirtschaft und Gartenbau“ sowie „Gartentherapie“ wird generell draußen gearbeitet. Gemüse und Kräuter werden in Mischkultur, Reihenkultur, Beetkultur und im Hochbeet angebaut. So lernen die Schüler verschiedene Systeme kennen und können eigene Erfahrungen machen. In Rücksprache mit der Schulküche wird auch saisongerecht geerntet – ein wertvoller Beitrag für die gesunde Ernährung. Ein Kräutergarten, angelegt in Form einer Zwiebel, beherbergt verschiedene Küchen-, Heil-, Duft-, Färbe- und „Hildegardpflanzen“. Das größte Zukunftsprojekt ist der Therapie- und Erlebnisgarten im Schlosspark. Er wird für den Gartenbauunterricht und in den Fächern mit sozialem Schwerpunkt genutzt.