Kräutergarten der Caritas in Retz

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Goldener Igel

Ich kann garteln!

Die Behinderteneinrichtung der Caritas der Erzdiözese Wien unterhält in der Tagesstätte in Retz einen Schaugarten, in dem rund 20 Frauen und Männer arbeiten. „Ich kann es“ ist eines der zentralen Themen des Leitbildes der Behinderteneinrichtung.
Die Werkstätte Gärtnerei betreut die Kräuter- und Blumenbeete, die Sträucher und Wildobstbäume (z. B.: Quitten, Mispeln, Kornelkirschen, Himbeeren und Johannisbeeren) und die ausgedehnten Rasenflächen der Gartenanlage der Behinderteneinrichtung. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Mülltrennung und -entsorgung für das Haus und im Zuge dessen auch die Bewirtschaftung des Kompostplatzes. Die Werkstätte Grünraumpflege übernimmt ergänzend interne und externe Auftragsarbeiten der Anlagenpflege, also Rasen- und Gartenpflege sowie das Entsorgen des Grünschnitts.
Die Kräuter, Blüten und Früchte, die auf dem Gelände der Gärtnerei und in der Gartenanlage der Behinderteneinrichtung wachsen, werden in den Werkstätten der Tagesstätte zu verschiedenen Produkten verarbeitet. Eine reiche Auswahl an Kräutertees, Kräutersalzen, Sirup, Likören, Gelees und Duftsäckchen finden sich im Caritas-Café.

Schaugartentage Niederösterreich 2018:

9. Juni, 9.00-12.00 Uhr
Durch den Garten der Tagesstätte der Caritas schlendern und Kräuter, Blüten und Obst entdecken.
 

Attraktionen:

  • Shop kunst.hand.werk in Retz
  • Caritas-Café

Besuchsdauer: Nach Belieben

Eintritt und Preise: Eintritt frei

Shop kunst.hand.werk

  • Montag bis Donnerstag: 08.30 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 15.30 Uhr
  • Freitag: 08.30 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 17.30 Uhr
  • Samstag: 09.00 bis 12.00 Uhr

Caritas-Café:

  • Donnerstag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Caritas-Café
  • an Feiertagen geschlossen