Kräuterdorf Merksenbrechts

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

Die Gärten Niederösterreichs

Kräuter-, Nasch- und Blumenwiese am Dorfanger

In einer engagierten Aktion haben Bäuerinnen und Hausfrauen den Dorfanger des Waldviertler Ortes wieder zum Leben erweckt. Gemeinsam legten sie einen Kräutergarten an, der mit einem Regenbogen- oder Apothekeneck, Mutter-Kind-Gartl, Salbeiplatzl oder Schweinsbraten-Pflanzen im Hochbeet ausgefallene Ideen in sich birgt. Dazu gesellen sich ein Bauernblumenbeet, eine Sonnenblumensammlung, verschiedene Erdapfelsorten und vieles mehr.

Auf diese Weise wurde der Dorfanger wieder zu einem Zentrum der Kommunikation in der Dorfgemeinschaft. Neben den gärtnerischen Aktivitäten findet man auch einen Kinderspielplatz und nicht selten ist die Wiese Bühne für Feste und Zusammenkünfte. „Die Wiese wurde auch mit typischen Wildkräutermischungen eingesät. heute haben wir eine duftende Kräuter-, Nasch- und Blumenwiese“, freut sich Roswitha Bigl, die Obfrau des Vereins „Kräuterdorf Merkenbrechts“.

Aber nicht nur der Dorfanger zeugt von Kräutervielfalt. Auch in den Vorgärten findet sich außergewöhnliches wie der Husten- oder Schutzkräutergarten – ein Spaziergang durchs Dorf lohnt sich!