Kaiser Franz Joseph – Park

Zwischen dem Palais Schwarzenberg und den Bushaltestellen in Laxenburg wurde eine Gartenanlage rund um die Kaiser Franz Joseph-Büste in der Art eines Cottage Gartens angelegt. Dieser Garten zeichnet sich durch seine wildromantische, abwechslungsreiche und den "Natur im Garten" - Richtlinien entsprechenden Grünerholungszonen aus, mit regionalen Blühpflanzen, Naschgarten, alten Stein- und Holzelementen, Trockenmauern und bienenanziehenden Staudenbeeten.
„Alt und Jung“ ist als spannender Kontrast in Laxenburg mit seiner Vielzahl an historischen Gebäuden und modernen Möglichkeiten an jeder geschichtsträchtigen Straßenecke erkennbar, im neuen Franz Joseph-Park aber noch einmal versinnbildlicht als summender und blühender Kreislauf des Lebens.
 
Die Marktgemeinde Laxenburg greift auf dem Gebiet der Unkrautbekämpfung und -eindämmung auf ökologische und umweltschonende Methoden zurück; die Unkrautbekämpfung erfolgt vor allem in den Garten- und Parkanlagen händisch. Die Artenvielfalt der heimischen Pflanzen und deren Anordnung in zeitlicher Blühfolge halten den Pflegeaufwand trotzdem sehr gering. Die Bestrebungen gehen sogar soweit, dass auch Wildpflanzen und Kräuter in dieser Gartenanlage ihren Lebensraum dort erobern können.

Attraktionen

  • Pflanzenvielfalt und -raritäten
  • Naschgarten

Dauer des Besuchs: nach Belieben

Eintritt und Preise: frei