Interkultureller Garten ÖJAB Haus

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Goldener Igel

Einzigartiges Gartenprojekt mit Flüchtlingen

Im Interkulturellen Wohnheim ÖJAB-Haus Greifenstein leben über 50 volljährige Asylwerberinnen und Asylwerber aus ca. 20 Ländern. Sie warten – oft mehrere Jahre lang – auf ihre Anerkennung als Flüchtlinge durch die Republik Österreich. Daher wurde rund um das ÖJAB-Haus Greifenstein gemeinsam mit den Asylwerberinnen und Asylwerbern ein biologisch bewirtschafteter Gemüse-, Kräuter- und Obstgarten angelegt. Das Gartenprojekt, das 2006 gestartet wurde, bietet eine sinnvolle Beschäftigung. Gemüse, Kräuter und Obst werden für den Eigenbedarf angebaut, dabei können neue – sprachliche, handwerkliche etc. –  Kenntnisse erworben und soziale Kontakte geknüpft werden. Das rund 18.000 m2 große Grundstück ist ein kleines Naturparadies. Durch Hecken und Feldgehölze getrennte Gartenräume dienen unterschiedlichen Nutzungen. So finden sich eine Sport- und Spielwiese mit Kräuterhügel, eine Obstwiese mit einem großen Fest- und Lagerfeuerplatz und der eigentliche Nutzgarten mit zahlreichen Hochbeeten unter Obstbäumen. Besonderes Augenmerk gilt dem Natur- und Artenschutz – speziell der Nützlingsförderung.
Nistkästen und Nützlingshäuser werden gebaut und auch zum Verkauf angeboten.

Attraktionen: Voliere mit Graupapageien

Besuchsdauer: Nach Belieben

Eintritt und Preise

  • Eintritt frei
  • Führungen nach Vereinbarung
  • Hunde bitte nur mit Leine