Schaugarten Maria und Josef Huber, Blumen-Bienen-Reich

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

Goldener Igel

Gebettet inmitten Blumen und Bienen

Der Schaugarten von Maria und Josef Huber im Waldviertler Hochland auf 850 m Seehöhe beeindruckt durch Gestaltung und Vielfalt. Die Hanglage des Gartens erschwerte jedes Bauvorhaben. Viele Granitsteine mussten gesetzt werden, so dass ein Gartenreich für die Sinne entstand.
Weit über hundert Blütensträucher gibt es in dem rund 2.500 m2 großen Garten, es blüht und duftet, summt und brummt. Zahlreiche Schmetterlinge geben sich ein Stelldichein und zum Frühstück kommt der von den eigenen Bienen gesammelte Honig auf den Tisch – auch für die Pensionsgäste. Ein besonders nettes Fleckchen ist das mit viel Liebe erbaute Schaubienenhaus. Hier kann man nicht nur die Seele baumeln lassen, sondern auch spannende Einblicke in das Leben und Schaffen eines Bienenvolkes bekommen.

Das Herzstück des Gartens ist der terrassenförmig angelegte Gemüsegarten mit Kräuterspirale – er dient der Selbstversorgung. Vor starken Winden schützt eine Wildsträucherhecke, verschiedene Beerensträucher laden zum Naschen ein. Und für Entspannung sorgen verschiedene „Ruhebankerl“ und das Plätschern des kleinen Bachlaufs.

Attraktionen

  • Schaubienenhaus
  • 4-Blumen-Gästezimmer
  • Wintergarten
  • Produkte von der Biene

Besuchsdauer: Am besten in Kombination mit Übernachtung.

Eintritt und Preise: Schaugarten Eintritt frei
Gästehaus: ab € 28,- pro Person und pro Nacht, Kinder bis 5 Jahre frei